Schießstand Rohrbach - Schießbetrieb

Auf der Schießanlage Rohrbach ist ab sofort wieder am Freitagnachmittag und am Samstag Schießbetrieb möglich. Die wegen Corona vorgeschriebenen Regeln müssen eingehalten werden. Genauere Infomationen hierzu unter:… Weiterlesen...

Wildbret aus der Region

Wildbret aus der RegionFrisch aus dem Revier Wildfleisch ist ein hochwertiges Nahrungsmittel ist fettarm und reich an Mineralstoffen wie Kalium, Kupfer, Phosphor Eisen und Zink. Es enthält einen sehr hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Rehfleisch zum Beispiel… Weiterlesen...

Absage aller Veranstaltungen der Kreisgruppe Altötting

Liebe Mitglieder, nachdem heute, am 16.03.2020, in Bayern der Katastrophenfall ausgerufen wurde, entfallen ab sofort sämtliche Veranstaltungen der Kreisgruppe Altötting im BJV. Dies gilt vorerst vom 17.März 2020 bis einschließlich 19. April 2020. Auch unsere… Weiterlesen...

Bock-Anschießen 2020 abgesagt

Das für den 04. April 2020 vorgesehene traditionelle Bock-Anschießen ist abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben. Die "Allgemeinverfügung Veranstaltungen" des Landratsamtes setzt hohe Hürden bezüglich der Notwendigkeit von Veranstaltungen auch mit… Weiterlesen...

Hegeschau 2020 / Hauptversammlung 2020 abgesagt!

Gemäß "Allgemeinverfügung des Landratsamtes Altötting" sind vom 14.03.2020, 0:00 Uhr bis 19.04.2020, 24:00 Uhr Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern/Besuchern untersagt.Die für den 18.04.2020 vorgesehene Hegeschau 2020 mit Hauptversammlung 2020 der… Weiterlesen...

Für das Tierwohl auf der roten Fährte

Für das Tierwohl auf der roten Fährte. Die Kreisgruppe Altötting hat wieder ein… Weiterlesen...
Hunde 6

Brauchbarkeitsprüfung 2019 äußerst erfolgreich

Alle fünf Hunde, die zur Brauchbarkeitsprüfung angetreten sind, haben die Prüfung… Weiterlesen...
PA021139

Zerwirkkurs mit Alfons Maier am 15.10.2019

Am 15.10.2019 findet wieder ein Zerwirkkurs mit Alfons Maier statt.Diesmal geht es, neben… Weiterlesen...

Bock-Anschießen in Rohrbach 09.03.2019

Das traditionelle Bock-Anschießen findet heuer erstmals in der Schießanlage der KG… Weiterlesen...

Jagdhornbläser feierten 50-jähriges Bestehen

Eindrucksvoll feierte die Jagdhornbläsergruppe des Jagdschutz- und Jägervereins Altötting… Weiterlesen...
Brauchbarkeitsprüfung 2018

Brauchbarkeitsprüfung 2018 mit 7 Hunden durchgeführt

Am Samstag, den 22.09.2018 traten sieben Hundeführer mit ihren Hunden zur… Weiterlesen...
Radltour 38

Mit dem Rad zur Lernwerkstatt Natur

Ein Etappenziel der großen Radltour im Altöttinger Ferienpass, eine Veranstaltung die von… Weiterlesen...
IMG 20180809 202043893

„Jäger der Nacht“ in der Lernwerkstatt Natur

21 Teilnehmer des Ferienpasses Altötting streiften mit Biologin Patrizia Weindl und zwei… Weiterlesen...

Kostenerstattung Trichinenprobe - Verfahren

Für Wildschweine, die nach dem Jagdrecht rechtmäßig im Landkreis erlegt wurden, gewährt… Weiterlesen...

Pleiskirchen - Kleine Jäger erkunden den Wald

FP Pleiskirchen 1Unter dem Motto „Jagd/Wald/Natur“ haben sich die Pleiskirchner Jäger im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde Pleiskirchen beteiligt. Trotz Badewetter haben sich am Samstagnachmittag 53 Kinder im Alter von 3 - 14 Jahren auf Erkundungstour begeben. Die Teilnehmer wurden bereits von 11 Jägern und 4 weiteren Begleitpersonen erwartet. Es folgte die Begrüßung durch die Jäger und eine musikalische Darbietung mit dem Jagdhorn. In vier Gruppen aufgeteilt, erlebten die Mädchen und Jungen sowie einige Eltern die Natur. Der Jagdschutz und Jägerverein Altötting stellte auch dieses Jahr den Jägern das Faunamobil mit vielen heimischen Tierpräparaten zur Verfügung. Bei den Hundevorführungen auf einem Feld sowie im Wasser zeigten die Jäger, wie die Vierbeiner ihre Arbeit erleichtern. So wurde beispielsweise eine Schleppe im Zickzack über die Wiese geschleppt und der Hund musste auf den Zuruf „apport, such“ der gelegten Spur nachgehen, es suchen und dem Jäger wiederbringen. Auch sollte den Kindern der heimische Wald, deren Tiere und dessen Verhalten, Ernährung und Lebensraum vermittelt werden. So wurden eigens 20 Tierpräparate im Wald aufgestellt, die die Kinder entdecken und erkennen sollten. Neben Sinn und Notwendigkeit der Jagd wurden den Kindern auch Lebensweisen der Wildtiere sowie Baum-Gräserund Straucharten erklärt sowie der Grund für den Anbau von Zwischenfruchten. Aufgrund der aktuellen Lage wurde den Kindern befallene Borkenkäferbäume gezeigt sowie auf die Gefahr von Windwurfbäumen aufmerksam gemacht. Ein besonderes Highlight für die Mädchen und Jungen war das Basteln eines Fledermauskastens, bei dem die Kinder mit voller Begeisterung dabei waren und den sie auch mit nach Hause nehmen durften. Beim abschließenden Grillen und Eis schlecken verging die Zeit wie im Flug. Mit dem von den Jägern überreichten Anschauungsmaterial über Natur und Tiere des Waldes im Gepäck endete ein schöner und erlebnisreicher Feriennachmittag.

Text: Ehgartner Fotos: Naglmeier Fotos: Ehgartner

FP Pleiskirchen 1 FP Pleiskirchen 2 FP Pleiskirchen 3
FP Pleiskirchen 4  FP Pleiskirchen 5  FP Pleiskirchen 6
 FP Pleiskirchen 7  FP Pleiskirchen 8  FP Pleiskirchen 9
FP Pleiskirchen 10    

 

 

20 Jahre Treffpunkt Wildland – Einladung zum Familienfest

UnbenanntSehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Unterstützer von Treffpunkt Wildland,

Treffpunkt Wildland, die Umweltbildungseinrichtung der Wildland-Stiftung Bayern, feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum!

Wir wollen diesen Anlass nutzen und veranstalten deshalb am

Samstag, den 09. September 2017 ein großes Familienfest mit vielen Attraktionen, Mitmach-Stationen

und einer Vorstellung von Dr. Döblingers Kasperltheater!

Los geht’s um 14:00 Uhr auf dem Gelände der Jugendbildungsstätte Haus Sudetenland, Keplerweg 2a in Waldkraiburg.

Viele weitere Informationen dazu sind auf dem Veranstaltungsplakat im Anhang zu finden!

Gerne darf diese Mail an Freunde, Bekannte und Verwandte weitergeleitet werden! J

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Herzliche Grüße

Das Team von Treffpunkt-Wildland

 

Wildland-Stiftung Bayern
Treffpunkt Wildland
Keplerweg 2a
84478 Waldkraiburg

Tel.: 08638/8838-16

Mobil: 0160/8844425

www.wildland-bayern.de

 

Wildland-Logo kleiner

6. Klassen der Max-Fellermeier-Schule in der Lernwerkstatt Natur

Gewaesser1Beide 6. Klassen der Max-Fellermeier-Schule besuchten die Lernwerkstatt Natur in Klugham bei Kastl um im Rahmen ihres Unterrichts eine Gewässeruntersuchung durchzuführen. Im „Grünen Klassenzimmer“  folgten die Schüler den Ausführungen der Biologinnen Patrizia Weindl und Johanna Vilsmeier sowie Jäger Alfred Hammerl, die ihnen das vielfältige Leben im und am Gewässer beschrieben. Alfred Hammerl wusste viel Interessantes über Lebensraum und Lebensweise am Beispiel von Biber und Fischotter zu erzählen. Diese Tiere konnten auch vor Ort als Präparate besichtigt werden. Johanna Vilsmeier und Patrizia Weindl hatten einige lehrreiche und unterhaltsame Spiele vorbereitet, die von den Schülern mit großer Begeisterung angenommen wurden. Mit besonderer Hingabe versuchten anschließend alle die verschiedenen Bewohner des Weihers zu finden und in Becherlupen zu betrachten. Mit ergänzendem Informationsmaterial ausgestattet traten die Schüler nach einem ganz besonderen Schultag die Heimfahrt an.

 

 

Gewaesser2Gewaesser3Gewaesser4