Jungjägerausbildung in den Kreisgruppen Altötting e.V. und Mühldorf e.V.

Jägerausbildung in den Kreisgruppen Altötting e.V. und Mühldorf e.V.

Die Jägerausbildung ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit der Kreisgruppen. Von den Mitgliedern der Kreisgruppen wird dem Ausbildungslehrgang viel Unterstützung zuteil, weil die Jäger des Landkreises den Ausbildungslehrgang als ihren „Jägerkurs“ sehen.

Die beiden Kreisgruppen Mühldorf und Altötting bieten den Vorbereitungskurs zur Jägerprüfung gemeinsam an.

Der Jagdkurs beginnt jedes Jahr Mitte April und schließt mit der Jägerprüfung 2 in der Regel im Mai/Juni des darauffolgenden Jahres ab.

Der theoretische Unterricht ist ab Mitte September jeden Montag und Mittwoch von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr, in den Räumen der Landwirtschaftsschule in Töging und endet mit der schriftlichen Prüfung im Mai/Juni.

Die praktische Ausbildung findet bereits ab Mai in Ausbildungsrevieren statt. So ist es möglich, ein ganzes Jagdjahr mitzuerleben und in den Sommermonaten Praxisstunden zu sammeln. Ab September geht dann das „Büffeln“ los. Es wird auf eine Zuteilung, die nahe am Wohnort des Kursteilnehmers liegt, geachtet.

Das praktische Schießen wird auf der Schießanlage der Kreisgruppe Mühldorf in Rohrbach von unseren Schießausbildern geschult und trainiert. Einzelne Sequenzen werden gemeinsam an der Schießanlage in Bockenberg absolviert. Die Ausbildungs­zeiten sind Freitag Nachmittag, Samstag Vormittag und teilweise wochentags am Abend.

Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter folgendem Link: Jagdkurs Altötting/Mühldorf - Kursinformationen