Unterricht Trichinenprobenentnahme ausgebucht

Der Unterricht zur Trichinenprobenentnahme am Mittwoch, den 18.04.2018 um 20.00 Uhr in der "Lernwerkstatt Natur" in Klugham ist bereits ausgebucht. Es können keine weiteren Teilnehmer aufgenommen werden. Bei weiterhin hohem Interesse wird versucht, einen… Weiterlesen...

Kostenerstattung für die Trichinenprobe bei Schwarzwild

Kostenerstattung für die Trichinenprobe bei Schwarzwild Landrat Erwin Schneider hat zugesagt, dass bis auf weiteres die gesamten Kosten für dieTrichinenprobe vom Landratsamt ersetzt werden. Dazu ist vom Jäger die Gebühr zu bezahlen undeine Quittung vom… Weiterlesen...

Unterricht zur "Kundigen Person" TERMINÄNDERUNG!

Am Montag, den 16.04.2018 findet von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr in der „Lernwerkstatt Natur“ in Klugham ein Unterricht zur „Kundigen Person“ statt. Nur zur Kundigen Person geschulte Jäger dürfen Wild an die Wildbearbeitungsbetriebe abgeben. Jäger, die die… Weiterlesen...
Turnhalle 2 Kopie

Waldtiere hautnah mit dem Fauna-Mobil

Einen lebenden Uhu zu streicheln, das war schon ein Erlebnis! Die Schüler der 3. Klassen der Josef-Guggenmos-Grundschule in Altötting kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Altöttinger Jäger besuchten mit dem Fauna-Mobil und dem Team von Treffpunkt… Weiterlesen...
6

Prämierung Jagdgenossenschaften 2018

v.l.n.r. Johann Hofer, Johann Auer (Jagdvorstand), Stephan Lahrmann (Pächter), Matthias… Weiterlesen...
Logo200Freigestellt

Termine für die Winterversammlungen der WBV Altötting Burghausen e.V.

In der folgenden Tabelle finden Sie die Termine für die Winterversammlungen der WBV… Weiterlesen...
FP 1

Wald- und Wilderlebnistag mit den Jägern

Gleich zwei riesengroße Lederlaufkäfer entdeckten die jungen Naturforscher im Wald der… Weiterlesen...
FP Pleiskirchen 1

Pleiskirchen - Kleine Jäger erkunden den Wald

Unter dem Motto „Jagd/Wald/Natur“ haben sich die Pleiskirchner Jäger im Rahmen des… Weiterlesen...

20 Jahre Treffpunkt Wildland – Einladung zum Familienfest

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Unterstützer von Treffpunkt Wildland,… Weiterlesen...
Gewaesser1

6. Klassen der Max-Fellermeier-Schule in der Lernwerkstatt Natur

Beide 6. Klassen der Max-Fellermeier-Schule besuchten die Lernwerkstatt Natur in Klugham… Weiterlesen...

Ausflug des Jagdschutz- und Jägervereins

Hauptziel des diesjährigen Ausflugs war die Rosenburg, die oberhalb Riedenburg das… Weiterlesen...

Grundschüler besuchen die „Lernwerkstatt Natur“

Schülerinnen und Schüler der Regenbogen –Grundschule Töging, der Nikodem-Caro-Grundschule… Weiterlesen...

Ehrungen anlässlich der Jahreshauptversammlung 2017

Von rechts nach links: 1. Vorstand Ludwig Unterstaller, 2. Vorstand Klaus Rudolph,… Weiterlesen...

Kinder-Kino in der Lernwerkstatt Natur in Klugham

Auch in diesem Jahr dreht sich alles um das Jahresnaturschutzthema "Lebensraum Wiese".… Weiterlesen...

Waldtiere hautnah mit dem Fauna-Mobil

Turnhalle 2 KopieEinen lebenden Uhu zu streicheln, das war schon ein Erlebnis! Die Schüler der 3. Klassen der Josef-Guggenmos-Grundschule in Altötting kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Altöttinger Jäger besuchten mit dem Fauna-Mobil und dem Team von Treffpunkt Wildland über 100  Schüler. Mit dabei war auch die Familienfalknerei Kopfhammer mit ihren Greifvögeln: „So ein großer Vogel. Und den gibt es wirklich bei uns?“, entfuhr es einem Schüler. Auch die Schleiereulen beeindruckten mit ihrem lautlosen Flug die Kinder. Aber es ging an diesem Tag nicht nur um die heimischen Vögel, sondern vielmehr um alle Waldtiere. „Was sagt die Stellung der Augen am Tierschädel über die Lebensweise aus?“ Diese und andere Fragen erklärte Jäger und Kreisjagdberater Fred Hammerl mit Fellen, Schädeln und Geweihen. An zwei weiteren Stationen, die von Johanna Vilsmeier und Patrizia Weindl von der Wildland-Stiftung Bayern betreut wurden, konnten die Kinder anhand von Tierpräparaten, Tierspielen und einem Tierstimmenquiz Fragen wie : „Wo lebt der Fuchs und mit wem teilt er sich seine Wohnung?“ beantworten. Bastelmaterialien wie Tiermasken und Bestimmungsheftchen warteten als Geschenke auf die Schüler. An diesen außergewöhnlichen Unterricht mit Uhu und Schleiereule werden sich die Kinder noch lange erinnern.

Waldtiere hautnah mit dem Fauna-Mobil

 

Prämierung Jagdgenossenschaften 2018

6

v.l.n.r. Johann Hofer, Johann Auer (Jagdvorstand), Stephan Lahrmann (Pächter), Matthias Rauschecker, Ludwig Unterstaller (1. Vorsitzender Kreisgruppe Altötting)

Am 2. Februar 2018 wurden vor der festlichen Kulisse von Schloss Fürstenried Jagdgenossenschaften
und Reviere, für hervorragende Zusammenarbeit zwischen Pächter und Jagdgenossen durch den
Präsidenten des Bayerischen Jagdverbandes prämiert. Unter den Gästen war wieder viel politische
Prominenz und auch die Leiterin des Referats Jagdrecht, Jagdwesen, Staatsjagden Leitende
Ministerialrätin Helene Bauer. Ein positives Signal, welche Aufmerksamkeit man der Jagd und der
Zusammenarbeit mit den Landwirten schenkt.
Bereits zum zweiten Mal war ein Revier aus dem Landkreis unter den prämierten, nämlich das
Gemeinschaftsjagdrevier Haiming mit Revierpächter Stephan Lahrmann und die Jagdgenossenschaft
vertreten durch den Jagdvorstand Johann Auer und die Jagdgenossen Matthias Rauschecker und
Johann Hofer. Auch 2. Bürgermeister Josef Pittner reiste mit zur Preisverleihung.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Ehrung und insbesondere zu der vorbildhaften Zusammenarbeit im
Sinne von Jagd und Naturschutz, die in der Laudatio umfassend gewürdigt wurde.
Immer wieder wird die Wichtigkeit der Zusammenarbeit von Jägern und Landwirten von beiden
Seiten betont. Leider folgen den Beteuerungen nicht immer die entsprechenden Aktionen. Hier liegt
wieder ein Beispiel dafür vor, dass ein vertrauensvolles Miteinander für beide Seiten vorteilhaft ist.

Praemierung Jagdgenossenschaften 2018

 

 

 

Termine für die Winterversammlungen der WBV Altötting Burghausen e.V.

Logo200FreigestelltIn der folgenden Tabelle finden Sie die Termine für die Winterversammlungen der WBV Altötting Burghausen e.V. für die verschiedenen Bereiche des Landkreises.

Die Jagdpächter sollten nach Möglichkeit an der Veranstaltung in ihrem Bereich teilnehmen. Auf diesem Weg wird der Kontakt zu unseren Partnern, den Waldbauern, gefestigt und etwaige Probleme kann man so persönlich abklären bevor sie möglicherweise größer werden.

 

Mittwoch

18.10.2017 – 19.30 Uhr

Racherting

Gasthaus Aigner

Freitag

20.10.2017 – 19.30 Uhr

Unterneukirchen

Gasthaus Leidmann

Montag

23.10.2017 – 19.30 Uhr

Pleiskirchen

Gasthaus Reißl Georgenberg

Dienstag

24.10.2017 – 19.30 Uhr

Erlbach

Gasthaus Prostmeier

Donnerstag

26.10.2017 – 19.30 Uhr

Mehring

Sportgaststätte

Freitag

03.11.2017 – 19.30 Uhr

Feichten

Gasthaus Feichten

Dienstag

07.11.2017 – 19.30 Uhr

Marktl

Oberbräu

Donnerstag

09.11.2017 – 19.30 Uhr

Oberholzhausen

Gasthaus Hinterberger

Wald- und Wilderlebnistag mit den Jägern

FP 1Gleich zwei riesengroße Lederlaufkäfer entdeckten die jungen Naturforscher im Wald der Lernwerkstatt Natur des Jägervereins Altötting. Diese ließen sich genauso wenig vom strömenden Regen beeindrucken wie die 14 Kinder und Patrizia Weindl von der Wildland-Stiftung Bayern, die die Kinder führte. Sie lauschten dem Rauschen des Windes und dem Platschen der Tropfen auf den Buchenblättern. Beim 1,2 oder 3-Wildkenner-Spiel mussten die Kinder sich für die richtigen Antworten entscheiden. Fast alle Fragen konnten zum Abschluß des Vormittags richtig beantwortet werden, ebenso konnten die kleinen Experten mühelos die Fährten den richtigen Tieren zuordnen. Schließlich hatten sie zuvor sehr viel Tipps von Jäger Fred Hammerl bekommen, um Tierspuren richtig zu deuten. Er präsentierte Tierschädel, Federn und Felle. Auch zwei tierische Jagdhelfer lernten die Kinder kennen: den Kleinen Münsterländer Diego und Wüstenbussard Kira mit ihren Besitzerinnen Gabi Dietl und Patrizia Huber.

 

 

Wild- und Walderlebnistag

 

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2